Direkt zum Inhalt

"Weil es sich gut anfühlt, wieder gebraucht zu werden."

Pflege

Lotte Schennen, 60, Pflegehelferin

Lotte Schennen ist Pflegehelferin und arbeitet seit August 2017 wieder in ihrem Beruf in einem Altenheim in Hagen.

Die Zeitarbeitsfirma Felten Personal Service GmbH ist auf den Pflege-Bereich spezialisiert und hat ihr mit 60 Jahren eine neue Perspektive geboten. Nachdem sie 2009 privat ihren Schwiegervater und danach ihre Schwiegermutter zuhause gepflegt hat, suchte sie nach einem neuen Job. 20 Jahre war es her, dass sie in ihrem ursprünglichen Beruf als Pflegerin in der Geriatrie (Altersheilkunde), im Krankenhaus oder Frauenheim gearbeitet hatte und mit 60 Jahren sah sie ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt schwinden. „Ich habe mir selbst gesagt: ‚Probiere es einfach!‘ Nach drei Tagen war ich wieder drin und es ist wirklich super“, schwärmt Lotte Schennen.

Als Pflegehelferin kümmert sie sich heute um die Pflege und Unterstützung der alten Menschen, führt Gespräche und ist auch oft ein Seelentröster. „Wenn Patienten an Alzheimer leiden, muss ich auch manchmal Schauspieler sein. Sie leben in ihrer Welt und ich muss mir dann was ausdenken und kreativ sein, um sie nicht zu verwirren“, erzählt sie mit einem Schmunzeln. Am Abend, wenn alle ins Bett müssen, sei es oft sehr stressig. Dann müsse sie Ruhe bewahren und alles hintereinander erledigen.

Für die Zukunft hat Lotte Schennen sich einiges vorgenommen: „Ich möchte einen Betreuer-Schein im Fernstudium an der Fachhochschule ILS machen. Wenn ich das geschafft habe, kann ich den alten Menschen eine gute Betreuerin sein und ihnen die Zeitung vorlesen, mit ihnen spielen oder mit ihnen singen“, beschreibt die 60-Jährige ihre Pläne, wenn ihr die körperliche Arbeit zu schwer wird. Die Zeitarbeitsfirma Felten Personal Service kann sie sehr weiterempfehlen: „Mit den Ansprechpartnern in der Firma kann man gut reden, Einsatzplanungen werden immer gut abgestimmt und wir sind eine große Familie. Ich kann nur anderen Mut machen, dies auch zu versuchen!“ (KW)

...für Arbeitnehmer

sebastian howest
Sebastian Howest, 25, PDK-Auszubildender Von seiner Ausbildung zum Personaldienstleistungskaufmann (PDK) kann Sebastian Howest nur Gutes berichten: „Die Berufsschule hat mir sehr viel Spaß gemacht (...)“, berichtet er strahlend.
yusuf celebi

Yusuf Celebi, 48, Obermonteur

Wechselnde Einsatzorte, täglich neue Projekte und der Umgang mit Menschen gehören zu seinem Job als Obermonteur bei der Kurt Schuhmacher KG in Neukirchen-Vluyn.

Thilo Koch

Thilo Koch, 49, Kommissionierer

Er ist Kommissionierer bei der Firma Schütz GmbH & Co KGaA in Selters im Westerwald. Durch die Zeitarbeitsfirma ARMON hat er einen schnellen Einstieg geschafft.

katrin marino

Katrin Marino, 23, Büro-Hilfskraft

Manchmal überrascht einen das Leben und es kommt anders, als man es geplant hat.

Osama Al Sagir ist 30 Jahre alt und kommt aus Palästina. Durch eine Chance in der Zeitarbeit arbeitet er jetzt als Schweißer in Mühlheim an der Ruhr.

Osama Al Sagir, 30, Schweißer

Einfach geht anders und ein idealtypischer Arbeitnehmer ist Osama Al Sagir auch nicht gerade.