Direkt zum Inhalt

„Weil neuer Ehrgeiz in mir geweckt wurde.“

Arnod Kasongo

Anord Kasongo, 31, Schweißer

„Ich möchte etwas mit meinen Händen arbeiten“, betont Anord Kasongo, der seit September dieses Jahres beim iGZ-Mitglied und Zeitarbeitsunternehmen JATO GmbH als Schweißer tätig ist.

Der 31-Jährige aus Kamp-Lintfort ist für die Erstellung von Teilen für Industrieanlagen in Rheinhausen zuständig. Vorher war er in einem kleinen Betrieb und arbeitete in Akkordarbeit, um LKW-Teile zu montieren. Plötzlich entdeckte er den Schweißer-Beruf für sich. „Ich wusste vorher einfach nicht, dass Schweißen mir so viel Spaß macht. Ich habe das Schweißen in einem Praktikum ausprobiert und dann umgeschult“, berichtet Kasongo.

Morgens um 6 Uhr beginnt die Arbeit mit der Auftragsklärung. Er mag das Betriebsklima in der Werkstatt und auch seine Kollegen. „Wir konstruieren, bohren und schweißen. Dabei helfen wir uns auch und sehen abends, was daraus geworden ist.“ Bald will er noch seine Schweißerprüfung als MAG-, WIG- und E-Schweißer machen und dann auch größere Konstruktionsprojekte übernehmen. „Ich will hier noch viel lernen und der Beste sein“, nimmt sich Anord Kasongo vor. Sein Bruder und seine Schwester wohnen auch im Ort und nebenbei spielt er Basketball. „Ich spiele Regionalliga hier. Beim Sport sind meine Hände auch ganz wichtig.“

 

...für Arbeitnehmer

Christian Hering

Christian Hering, 54, Pferdepfleger und Mitarbeiter im Garten-Landschaftsbau

Mit großen Fahrzeugen wie Staplern, Radladern und Baggern kennt er sich aus:

Lara Amer

Lara Amer, 37, IT-Expertin

Die Geschichte von Lara Amer ist ein Mutmacher für all jene, die in einer neuen Umgebung, einem fremden Land und einem neuen Kulturkreis beruflich Fuß fassen möchten.

Edgar Schmidt

Edgar Schmidt, 55, Handwerker

Mit Kabeln, Lampen und Steckdosen kennt er sich aus: Edgar Schmidt arbeitet als Handwerker auf verschiedenen Baustellen und ist seit über zwölf Jahren für Lehmann Personalmanagement in München tätig.